Prävention

bedeutet „Vorsorge„


Für uns alle ist es selbstverständlich finanzielle Vorsorge für uns Alter zu treffen.
Leider gilt es in den meisten Fällen nicht für unsere Gesundheit - aber...

„Mit gesunden Arterien verhält es sich ähnlich wie mit der Rente -  Man muss frühzeitig investieren.
Niemand würde mit 64 Jahren beginnen Geld anzulegen und hoffen, dass er mit 65 reich ist „


Unsere Ärztin ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation DGPR und darf sich seit 4.12.2009.


Kardiovaskuläre Präventivmedizinerin DGPR nennen


Hiermit wird ihr bestätigt intensive Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich der Prävention von kardiovaskulären Erkrankungen zu besitzen.
Überzeugen Sie sich beim entsprechenden Arzt- Patientengespräch, es wird bei jedem Kontakt erkrankter Patienten individuell auf Ihre Situation, Ihre Medikation, Leistungsfähigkeit eingegangen und versucht die Vorsorge (Primärprävention bzw Nachsorge (Sekundärprävention) zu optimieren. Leider schränkt  die derzeitige Kostenerstattung der GKV die dafür verbleibende Zeit ein.
Individuelle längere Gespräche sind gerne gegen Kostenerstattung möglich.

Frau Dr. Igerl ist auch Mitglied der deutschen Herzstiftung, führt jedes Jahr im Rahmen der Herzwochen Patientenveranstaltung gemeinsam mit der Kreisklinik Altötting oder je nach Thema als Schulungen in der Praxis durch.

Die Deutsche Herzstiftung bietet Ihnen als Patient auch die Möglichkeit Mitglied zu werden oder Informationen über Herzerkrankungen zu bestellen.

Informieren Sie sich im Internet: www.herzstiftung.de
Infopoint PlanungsgmbH